direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Elektromobilität

Das neu einzurichtende Labor Elektromobilität wird sich schwerpunktmäßig mit elektrisch angetriebenen Zweirädern zwischen kleinen Elektrorollern über Pedelecs, E-Scooter (45km/h), Elektromotorräder bis hin zu kleinen Kabinenfahrzeugen z.B. zum Lastentransport befassen.

Elektrozweiräder sind die erfolgreichste Elektrofahrzeuggattung in Deutschland. In 2012 wurden auf dem deutschen Markt über 300.000 Fahrzeuge abgesetzt. Sie müssen in den nächsten Jahren auch die Fahrzeuggattung der Zweitakt-Roller (45km/h) mit Versicherungskennzeichen ablösen, die trotz ihrer hohen lokalen Emissionen nach wie vor in Umweltzonen fahren dürfen.

Forschungsschwerpunkte am neu einzurichtenden Labor sind die Entwicklung neuer Nutzungskonzepte für bestimmte Zielgruppen und die Entwicklung neuer Zweirad- und Micromobilitykonzepte, die Untersuchung von netzfreundlicher Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien (gesteuertes Laden, Rückspeisung ins Netz), Entwicklung neuer mikromobiler Transportkonzepte für den Innenstadtbereich, die Fahrzeugoptimierung in Zusammenarbeit mit den Herstellern, der Einsatz des Labors in der Lehre Elektrotechnik am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre (z.B. P1-Grundkurs/Elektrolabor) und für Studien- und Examensarbeiten.


Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Andreas Manthey
Dipl.-Ing. Eliseo Hernandez

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe