direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen am Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation!

Die Arbeitslehre erlebt bewegte und interessante Zeiten. Mit der Umbenennung und Einführung des Schulfachs Wirtschaft-Arbeit-Technik an Berlins integrierten Sekundarschulen vor einigen Jahren, der gegenwärtigen Erweiterung des Lehrfachs auf die Sekundarstufe 2 und den vor uns liegenden Veränderungen des Studiums (großer Master) bieten sich viele neue Chancen für das Schulfach.

 Im Studiengang Arbeitslehre WAT sind die technischen Lehrmodule gegenüber dem früheren Lehramtsstudiengang Arbeitslehre-Technik seit Jahren deutlich reduziert. Darauf mussten die Lehrinhalte reagieren. Unsere größte Stärke in Schulfach und Studiengang ist aus meiner Sicht weiterhin die enge Verknüpfung von (Werkstatt-)Praxis und Theorie und das projektorientierte Lernen, das die Arbeitslehre didaktisch besonders modern macht. Inhaltlich geht es um eine überzeugende Verbindung der Lehre technischer Grundlagen und der Wechselwirkungen zwischen Mensch, Technik, Gesellschaft und Natur, um Technik verstehbar, interessant und attraktiv zu machen.

Nur noch ein kleinerer Teil der Schüler/innen im Fach WAT geht später tatsächlich in einen technischen Beruf. Neben der Vorbereitung  für die spätere technische (Aus)Bildung dient das Schulfach WAT daher auch der Vermittlung einer Technikkompetenz für das Leben in der postmodernen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts, etwa den Umgang mit neuen Medien, verantwortliches Verbraucherverhalten und den nachhaltigen Ressourceneinsatz. Hier setzen die Lehrveranstaltungen und auch die Forschungsvorhaben des Fachgebiets an.

Im Forschungsbereich konzentriert sich das Fachgebiet auf drei Forschungsfelder:

  • Im Bereich Technik und Beteiligung entwickeln wir Methoden der Beteiligung von Schüler/innen, Kunden/innen , Bürger/innen an der Entwicklung technischer Produkte und Dienstleistungen. Die partizipative Produktentwicklung steckt vielfach noch in den Kinderschuhen. Wir übertragen neue Methoden der politischen Bürgerbeteiligung auf die Technikentwicklung.
  • Im Bereich Technik und Bildung erforschen wir Technikdefinitionen und Technikbilder, vergleichen Wissen und Können und wenden das neue Technikverständnis auf den WAT-Unterricht und – allgemeiner – die technische Bildung an.
  • Im Bereich Zukunft der Technik vergleichen wir historische und gegenwärtige Visionen der Technik, entwickeln nachhaltige Szenarien und Modelle und leisten damit einen Beitrag zur akademischen, angewandten Zukunftsforschung.

Wir laden Sie ein, unsere Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekte näher kennenzulernen. An Anregungen und Kooperationen sind wir sehr interessiert.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe